PR im Wandel – Herausforderungen durch Social Media

Testbild

Eine neue Lehrveranstaltung im Bereich Kommunikationswissenschaft??an der Universit??t Bamberg befasst sich mit Public Relations??im Wandel. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer??besch??ftigen sich??im Sommersemster 2010 mit den neuen Herausforderungen durch Social Media??und mit dem??Arbeitstempo, das „Medienarbeit in Echtzeit“ hei??t. Zur Veranstaltung gibt es auch ein Blog, in dem diskutiert werden soll, unter welchen Voraussetzungen der Paradigmenwechsel geschieht, warum die herk??mmliche Konzeptionsmethodik oft nicht mehr gen??gt und welche Strategien in der neuen Medienrealit??t wirklich Erfolge versprechen. Beantwortet werden sollen auch die Fragen, welche klassischen Instrumente der ??ffentlichkeitsarbeit weiterhin eine bedeutende Rolle spielen und warum die Erfolgskontrolle auch ein strategischer Gestaltungsfaktor der Social Media Relations ist.

Herzlich eingeladen??sind alle PR-Schaffenden und alle an PR Interessierten, im Blog zur Lehrveranstaltung??mitzudiskutieren und die Posts zu kommentieren.

Zum Blog: http://pr-im-wandel.posterous.com??

Advertisements

PR kennt man überall

Public Relations –??ein weit gefasster Begriff f??r die Gestaltung der ??ffentlichen Kommunikation, f??r die ??ffentlichkeitsarbeit??von Organisationen, Unternehmen, Beh??rden, Ideen??und Einzelpersonen. Die Funktion der Public Relations hat sich im Laufe ihrer Ausdifferenzierung??mehrfach gewandelt und??befindet sich durch Social Media??erneut im Wandel.

Doch kennt man PR/??ffentlichkeitsarbeit auch ??berall? – Ja, ein Blick auf??die Seite von answers.com??gen??gt:

Dansk (Danish)
public relations; reklame

Nederlands (Dutch)
public relations, propaganda, reclame

Fran??ais (French)??
(abr??v = public relations) PR relations publiques

Deutsch (German)??
Public Relations, ??ffentlichkeitsarbeit

???????????????? (Greek)??
???????????????? ??????????????

Italiano (Italian)
relazioni pubbliche

Portugu??s (Portuguese)??
RP (Rela????es P??blicas)

?????????????? (Russian)
???????????????????????????????? ??????????????????????????????????, ?????????? ?? ??????????????????????????????, ?????????????????? ????????????

Espa??ol (Spanish)??
relaciones p??blicas

Svenska (Swedish)??
public relations

??????????????????(Chinese [Simplified])
????????????

???

??????????????????(Chinese [Traditional])
abbr. – ????????????

abbr. – ???

????????? (Korean)
abbr. – Public Relations(????????????)

????????? (Japanese)
abbr. – ??????????????????, ???????????????, ????????????

?????????????? (Arabic)

?????????????? ?????????? : ???????????? ???????? Public Relations

?????????? (Hebrew)
abbr. – ??????????????????????? (????????)???
abbr. – ??????????? ??????????, ??????????-????????, ?????????? ????????, ?????????? ?????????????

??

??

twitter?????????? ???????? ?? ??facebook2?????????????????? ???? ??pr_klein-kopie?????????????? ?? ?? ??xing_logo?????????? ???? ?? posterous

??

??

Hilfe und Marketing widersprechen sich diametral?

Wie viel Marketing, Fundraising und PR vertr??gt die Hilfswirtschaft? Damit befasst sich heute ein Autor bei jetzt.de. „Wenn Robin Hood heute leben w??rde, h??tte er eine PR-Agentur engagiert“,??erkennt er noch bereitwillig an, bevor er Belege f??r seine Behauptung anf??hrt, dass sich Hilfe und Marketing diametral widersprechen.

Das ist nat??rlich viel zu pauschal.

Kontraproduktive Verhaltensweisen hat es immer schon gegeben, und??es gibt sie leider noch immer. Der Autor??nennt??sie ja auch selbst als Beweise f??r seine pauschale Aussage:

1. Wenn die Organisation zum Selbstzweck wird
2. Wenn Hilfe und Marketing ohne Charme und Bescheidenheit??auskommen
3. Wenn Selbstbeweihr??ucherung betrieben wird

Kurzum: Wenn Authentizit??t und Glaubw??rdigkeit fehlen. Kontraproduktive Verhaltensweisen und PR-Missverst??ndnisse k??nnen jedoch nicht zu einem allgemeinen Gesetz erkl??rt werden. Sie sind allenfalls das Ergebnis unprofessioneller Kommunikationsarbeit.

Hilfe muss heute ihren Weg in die Medien finden. Wer nicht kommuniziert, wird nicht wahrgenommen.??Hilfe bedarf einer geplanten Kommunikation.??PR und Marketing??g??nzlich in Frage zu stellen, ist fahrl??ssig. Es kommt darauf an, was und wie, aber nicht ob kommuniziert werden sollte. Den Hilfsbed??rftigen oder einem anderen Anliegen w??re jedenfalls nicht gedient, wenn man auf das Kommunikationsmanagement??komplett verzichtet.