Recruiting mit Social Media – Facebook, Twitter & Co. im Personalmarketing

Die Nachfrage nach Fachkräften hat ein Rekordniveau erreicht. Schon in diesem Jahr werden allein in Baden-Württemberg rund 230.000 Fachkräfte fehlen. In der Region Bodensee-Oberschwaben fehlen 12.000, in der Region Hochrhein-Bodensee fehlen 8.000 Fachkräfte. Wie können sich Unternehmen für die sinkende Zahl an Bewerbern attraktiver machen? Ein IHK-Geschäftsführer gab Anfang Februar 2012 ein richtungsweisendes Interview.

Unter dem Motto „Dem Nachwuchs auf der Spur – Mit innovativen Konzepten den Fachkräftebedarf decken“ lädt die Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben zu einem Unternehmerfrühstück mit anschließenden Vorträgen ein.

Wie Unternehmen mit systematischem und geplantem Vorgehen ein erfolgreiches Konzept für den Einsatz von Social Media in der Personalarbeit aufstellen können, erfahren Interessierte am Dienstag, 25. September 2012.

Mit den sozialen Netzwerken hat das Tempo im Recruiting zugenommen. Social-Media-Plattformen wie Xing, LinkedIn, aber auch Facebook und Twitter etablieren sich neben Zeitungen/Zeitschriften und Online-Jobbörsen als dritte Säule bei der Mitarbeitersuche. Selbst YouTube wird mittlerweile bei der Rekrutierung von Nachwuchs eingesetzt. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um B2C- oder B2B-Unternehmen handelt. Worauf es beim Zusammenspiel von Unternehmenskommunikation und Personalarbeit ankommt, erläutere ich in dieser Veranstaltung.

Anmeldung: IHK Bodensee-Oberschwaben

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Recruiting mit Social Media – Facebook, Twitter & Co. im Personalmarketing

  1. Pingback: Social Media für den Mittelstand – Angekommen oder nicht? | #mediawandel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s